Thema [SCORE 0.878560006618500]

Demokratie und Soziale Gerechtigkeit

Demokratie und soziale Gerechtigkeit

"Wann immer Neuliberale den Sozialstaat attackieren, operieren sie mit dem Begriff der "Wirklichkeit". Der Sozialstaat ist der Traum, mehr noch: die pure Illusion bequemer, verwöhnter, risikoängstlicher Menschen. Die Realität dagegen ist die eisige Konkurrenz des Wettbewerbs, die erbarmungslose Herausforderung des globalen Arbeitsmarktes, der rüde Ansturm vorwärts drängender Nationen. Nur wenn die Deutschen sich der Realität stellen, also länger arbeiten, weniger verdienen, für Medikamente und Rentenversicherung selbst aufkommen, wenn sie ihre Ansprüche gegenüber dem Staat aufgeben, sich von überlieferten Besitzständen lösen, dann - und allein dann - hat das Land noch eine Chance, in der harten Wirklichkeit der hochmobilen Wissensgesellschaften zu überleben. So lautet das Mantra unserer Reformkardinäle.

Thema [SCORE 0.877822875976563]

Bafög

BAföG

"Eine gute Ausbildung ist die Basis für beruflichen Erfolg. Jede Ausbildung bringt aber auch finanzielle Belastungen mit sich. Ziel des BAföG ist es, jedem jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, unabhängig von seiner sozialen und wirtschaftlichen Situation eine Ausbildung zu absolvieren, die seinen Fähigkeiten und Interessen entspricht. Eine qualifizierte Ausbildung soll nicht an fehlenden finanziellen Mitteln des Auszubildenden, seiner Eltern oder seines Ehegatten scheitern."

Thema [SCORE 0.871876060962677]

Studiengebühren in Deutschland

Studiengebühren

In immer mehr Bundesländern werden Studiengebühren eingeführt. Es gebe keine Alternative zur Finanzierung der Hochschulen und sie seien sozialverträglich so die PolitikerInnen. Doch was spricht eigentlich dagegen? Und wer hat eigentlich Interesse an der der Einführung von Studiengebühren? Und was ist mit dem Mythos von der Krankenschwester und dem Sohn des Oberarztes?!

Thema [SCORE 0.871071338653565]

Föderalismusreform

Seit langer Zeit schon ist der Staat mitverantwortlich für die Bildungspolitik. In den letzten 10 Jahren jedoch wird Bildung mehr und mehr zu einer Ländersache. Ist diese Entwicklung positiv oder negativ und wie kam es eigentlich dazu? Informationen dazu gibt es hier.

Thema [SCORE 0.864173769950867]

Studiengebühren International

Studiengebühren

Im Internationalen Vergleich soll beleuchtet werden, wie sich Studiengebühren in anderen Ländern ausgewirkt haben und welche anderen Modelle der Hochschulfinanzierung es gibt. Beispiele u.a. aus den USA und Skandinavien zeigen bemerkenswerte Unterschiede auf.

Thema [SCORE 0.857911944389343]

Repression

Repression

Die Einschränkung von Grundrechten von staatlicher Seite aus gegenüber Andersdenkenden und Demonstranten ist der Inhalt dieses Themenbereichs.

Thema [SCORE 0.847107946872711]

Wirtschafts- und Finanzpolitik

Wirtschafts- und Finanzpolitik

Bildung wird weitgehend aus Steuermitteln finanziert und das Argument der leeren Kassen war eine der Hauptbegründungen für die Einführung von Studiengebühren. Aber warum sind die Kassen leer? Wo könnte der Staat das Geld für Bildung und Sozialleistungen einnehmen und was ist ein gerechter Lohn? Demographie, Privatisierungen und Lobbyismus sind weitere Themen dieses Bereiches

Thema [SCORE 0.779993712902069]

Verfasste Studierendenschaft

Verfasste Studierendenschaft

Die Auseinandersetzung um die Verfassten Studierendenschaften und ihr Politisches Mandat ist inzwischen über 30 Jahre alt. In Bayern und Baden-Württemberg hat diese Auseinandersetzung in den 70er Jahren zur Abschaffung der selbstverwalteten Studierendenvertretungen geführt; eine institutionell abgesicherte Interessenvertretung wird den Studierenden in diesen Bundesländern so bis zum heutigen Tage verwehrt. In allen anderen Bundesländern müssen immer neue Generationen von Studierenden darum kämpfen, dass ihre Vertretungen sich ohne Zensur und strafrechtliche Konsequenzen zu gesellschaftlichen Problemen äußern dürfen.

Thema [SCORE 0.736318171024323]

Politisches Mandat

Politisches Mandat

Der Trennung von hochschulpolitischem und politischem Mandat liegt entweder die politisch bzw. juristisch artikulierte Illusion zugrunde, Hochschule/Wissenschaft und Gesellschaft/Politik seien in verschiedenen Schubladen unterzubringen oder die politisch interessierte und juristisch verbrämte Irreführung, diese Trennung sei möglich. Dazu, daß beides zutrifft, könnte man Adornos Hypothese anführen: ,,Ein Deutscher ist ein Mensch, der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben."

Wir sind die Zweitgeborenen der Geschichte, Leute! Männer ohne Zweck, ohne Ziel. Wir haben keinen großen Krieg, keine große Depression. Unser großer Krieg ist ein spiritueller. Unsere große Depression ist unser Leben. Wir wurden vom Fernsehen aufgezogen, in dem Glauben, das wir alle irgendwann einmal Millionäre werden, Filmgötter, Rockstars. ...Werden wir aber nicht! Und das wird uns langsam klar. Und wir sind kurz, ganz kurz vor'm Ausrasten.
(Aus: Fightclub)



Ein Grauen für alle, die ins Netz schreiben


219 Hintergrundartikel
in 40 Themen

Wähle einen Ort: