Schulpolitik

Artikel [SCORE 0.885999917984009]

Chancengleichheit und Elite

Elitetürme

Leistung gilt in unserer Gesellschaft als Schlüssel zum Erfolg. Ist die Vorstellung, dass jedem die Wege nach "oben" offen stehen, berechtigt? Ein Gespräch mit Michael Hartmann.

Artikel [SCORE 0.115958273410797]

Die Krise der beruflichen Ausbildung und der Ausbildungspakt der Bundesregierung

Das duale Berufsbildungssystem, neben Schule und Hochschule die dritte Bildungssäule in der Bundesrepublik Deutschland, befindet sich in einer quantitativen und qualitativen Krise. Das Angebot an betrieblichen Ausbildungsplätzen geht kontinuierlich zurück, während die Zahl der jungen Menschen, die einen Ausbildungsplatz suchen, gestiegen ist. Mangelnde Chancengleichheit, hohe Abbrecherquoten und große Unterschiede zwischen den Ausbildungsbetrieben sind qualitative Krisensymptome des Systems der dualen Ausbildung.

Artikel [SCORE 0.115692861378193]

Ein Plädoyer für die Gesamtschule

Eine Erklärung warum das dreigliedrige Schulsystem ein Anachronismus ist und Chancen und Potential verschenkt.

Artikel [SCORE 0.115692861378193]

Noten – schulpädagogisch bedacht

Was für Probleme rufen Noten hervor und wäre ein Schulsystem ohne sie gerechter?

Artikel [SCORE 0.115692861378193]

Schulkampf in Berlin

Unter den Mittelstandsfamilien der Hauptstadt tobt ein erbitterter Wettbewerb um die raren Gymnasialplätze für Fünftklässler.

Artikel [SCORE 0.114765621721745]

„Modularisierung“ - Paradigmenwechsel in der Bildungspolitik ?

Bildungsstreik 2009

Eine Kritik an der Modularisierung und Zerstückelung von Ausbildung sowohl in der Hochschule als auch in der beruflichen Ausbildung.

Artikel [SCORE 0.114765621721745]

Notenkritik

Bildungsstreik 2009

Noten. Ein lang bewährtes, „objektives“ Bewertungsmittel zum „Fordern und Fördern“ von SchülerInnen? Dafür sind sie eigentlich gedacht und doch erfüllen sie diese Anforderungen nicht im Geringsten.

Artikel [SCORE 0.114501178264618]

Schulnoten abschaffen!

Wir wissen, daß wir nicht die Ersten sind, die die Forderung nach der Abschaffung von Schulnoten erheben. Und wir wissen auch, daß die Abschaffungs-Befürworter bisher nicht die öffentliche Meinung für sich gewinnen konnten. Unserer Auffassung nach liegt das auch daran, daß sie sich in ihrer Argumentation meist zu sehr auf den Auslese-Aspekt von Zensuren konzentrieren, die anderen Mängel aber kaum beachten und so den Bedenken der Zensuren-Befürworter nicht genug entgegenzusetzen haben.

Artikel [SCORE 0.114501178264618]

Thema verfehlt: Note 5

Bildungsstreik 2009

Die Herkunft entscheidet in Deutschland immer noch maßgeblich über den Zugang zur Bildung. Gerade nach den Ergebnissen der PISA-Studie wollen viele etwas ändern. Nur soll es möglichst nicht mehr kosten.

Die Stärke der Linken kann heute genau in diesen kleinen konkurrierenden Protestgruppen liegen, die an vielen Stellen gleichzeitig aktiv sind, in einer Art von politischer Guerillabewegung im Frieden oder im sogenannten Frieden, aber - und das ist, glaube ich, der wichtigste Punkt - in kleinen Gruppen, die sich auf lokale Aktivitäten konzentrieren und in denen sich das ankündigt, was aller Wahrscheinlichkeit nach die Basisorganisation des libertären Sozialismus sein wird, nämlich kleine Räte von Hand- und Kopfarbeitern - von Sowjets, wenn man dieses Wort noch benutzen kann und nicht daran denkt was mit den Sowjets tatsächlich passiert ist -, etwas, das ich, und das meine ich ganz ernst, als organisierte Spontaneität bezeichnen würde.
(Herbert Marcuse)



Ein Grauen für alle, die ins Netz schreiben


219 Hintergrundartikel
in 40 Themen

Wähle einen Ort: