News / 28. October 2011 - 22:00 Uhr

Sächsische Hochschulen überlastet - Weitere Kürzungen an Hochschulen geplant

Der Ansturm auf die sächsischen Hochschulen ist auch im Wintersemester 2011/2012 ungebrochen. Damit reiht sich Sachsen in das bundesweite Bild der ansteigenden Studierendenzahlen an den Hochschulen ein. Die Entwicklungen sind nicht neu, denn seit Anfang der 90er Jahre ist ein kontinuierlicher Zuwachs von Student*innen in Sachsen zu verzeichnen. Doch die logische Konsequenz, bei steigender Nachfrage auch das Angebot zu erhöhen, bleibt aus. Stattdessen sollen an Sachsens Hochschulen ca. 1000 Stellen bis zum Jahr 2020 gestrichen werden.

Das sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) legte im Mai diesen Jahres seinen Entwurf eines Hochschulentwicklungsplans (HEP) vor.