News / 03. December 2008 - 21:39 Uhr

Anfechtung zurückgewiesen

Hochschulwahl - geh wählen!

Nachdem die ehemalige AStA-Vorsitzende Estelle Klein und die Finanzreferentin des AStA, Marie Bender, eine Anfechtung gegen das Misstrauensvotum der letzten Sitzung des Studierendenparlaments gestellt hatten, tagte heute der Ältestenrat der Universität des Saarlandes.

Der Antrag wurde mit 6:1 Stimmen in dem siebenköpfigen Gremium abgelehnt.

Estelle Klein und Marie Bender hatten bereits vor der Abstimmung angekündigt das Votum des Ältestenrates zu akzeptieren und keine weiteren rechtlichen Schritte einzuleiten.

Wer also auf das Politische Mandat verzichtet, macht sich zum Sachverwalter der Autorität, akzeptiert das ihm zugewiesene Ghetto und bietet der Gesellschaft die Möglichkeit, die Universität nach Belieben zu manipulieren. Mit dem Lockruf nur und ausschließlich die Interessen der Studenten vertreten zu wollen, ziehen diese trojanischen Pferde als fünfte Kolonne der Obrigkeit in die studentische Selbstverwaltung ein, wo sie mit Bienenfleiß alles verwalten, ohne etwas zu ändern.
(Bonner AStA-Zeitung 66/67)